gesetzt

gesetzt
abgeklärt, ausgeglichen, bedächtig, besonnen, gefasst, gelassen, gemächlich, gemessen, geruhsam, gleichmütig, maßvoll, reif, ruhig, überlegt, umsichtig, vernünftig, weise, würdevoll;
(geh.): bedachtsam, souverän;
(geh. veraltend): gemachsam.
* * *
gesetzt:1.würdevoll–2.g.denFall:angenommen(1)
gesetztruhig,besonnen,gelassen,gefasst,gemessen,ausgeglichen,gleichmütig,reif,überlegt

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gesetzt — Gesêtzt, S. Setzen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • gesetzt — Adj ruhig, würdig std. stil. (18. Jh.) Stammwort. Ursprünglich Partizip zu gesetzen (setzen), das auch sich setzen machen, beruhigen bedeutete. deutsch s. sitzen …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • gesetzt — ↑ setzen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Gesetzt — *1. Er (sie) ist gesetzt wie ein Böhmenbrot1. (Schles.) 1) Nicht ein Brot aus Böhmen oder eines Böhmen, sondern ein Brot, das einen Böhmen, d.i. einen Silbergroschen kostet, den man in Schlesien noch sehr häufig einen Böhmen nennt. – Schlesischer …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • gesetzt — ge|sẹtzt; gesetzt[,] dass ...; gesetzt den Fall, [dass] ... {{link}}K 127{{/link}} …   Die deutsche Rechtschreibung

  • gesetzt — ge|setzt [gə zɛts̮t] <Adj.>: reif, ruhig und besonnen: für seine Jugend wirkt er überraschend gesetzt; in gesetztem Alter (nicht mehr ganz jung) sein. Syn.: ↑ abgeklärt, ↑ ausgeglichen, ↑ bedächtig, ↑ gleichmütig, sicher. * * * ge|sẹtzt… …   Universal-Lexikon

  • gesetzt — ge·sẹtzt 1 Partizip Perfekt; ↑setzen 2 Adj; durch Alter und Erfahrung ruhig und vernünftig <ein Herr; im gesetzten Alter> || zu 2 Ge·sẹtzt·heit die; nur Sg …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • jemanden vor die Nase gesetzt bekommen \(auch: kriegen\) — Jemandem jemanden vor die Nase setzen; jemanden vor die Nase gesetzt bekommen (auch: kriegen)   Mit der ersten dieser umgangssprachlichen Wendungen wird ausgesagt, dass man jemandem eine Person zum Vorgesetzten gibt: Seit zwanzig Jahren rackert… …   Universal-Lexikon

  • Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt — I Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt   Ohne Fleiß kein Preis. II Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt   Ohne Fleiß kein Preis …   Universal-Lexikon

  • wohl gesetzt — wohl|ge|setzt auch: wohl ge|setzt 〈Adj.〉 gut gesetzt, gut formuliert ● jmdm. in wohl gesetzten Worten danken * * * wohl|ge|setzt, wohl ge|sẹtzt <Adj.> (geh.): formvollendet formuliert: eine e Rede …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”