sympathisieren

sympathisieren
abgewinnen, angetan sein, sich begeistern, bevorzugen, eingenommen sein, eng verbunden sein, sich erwärmen, etwas übrighaben, Gefallen finden/haben, sich hingezogen fühlen, Interesse haben, sich interessieren, interessiert sein, mögen, sich verbunden fühlen;
(bildungsspr.): sich enthusiasmieren;
(ugs.): abfahren, toll finden;
(ugs., bes. Jugendspr.): stehen auf.
* * *
sympathisieren:s.|mit|:mögen
sympathisieren
1.→mögen
2.→billigen

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • sympathisieren — sympathisieren …   Deutsch Wörterbuch

  • Sympathisieren — (franz.), mit jemand gleich empfinden, gleiche Neigung haben …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sympathisieren — (frz.), mit jemand gleich empfinden, gleiche Neigung haben …   Kleines Konversations-Lexikon

  • sympathisieren — V. (Aufbaustufe) die Anschauungen einer bestimmten Gruppe unterstützen Synonyme: angetan sein, eingenommen sein, sich interessieren, sich verbunden fühlen Beispiel: Sie sympathisierte immer mit den Liberalen …   Extremes Deutsch

  • sympathisieren — sym|pa|thi|sie|ren 〈V. intr.; hat〉 mit jmdm. od. etwas sympathisieren eine Neigung zu jmdm. od etwas haben, mit jmdm. übereinstimmen, gleich gestimmt sein [→ Sympathie] * * * sym|pa|thi|sie|ren <sw. V.; hat: die Anschauungen einer Gruppe,… …   Universal-Lexikon

  • sympathisieren — sym·pa·thi·sie·ren; sympathisierte, hat sympathisiert; [Vi] mit jemandem / etwas sympathisieren besonders einen Politiker, eine politische Gruppe oder Ideologie gut finden, aber nicht aktiv unterstützen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • sympathisieren — sym|pa|thi|sie|ren 〈V.〉 übereinstimmen, gleich gestimmt sein; mit jmdm. od. etwas sympathisieren Neigung haben, geneigt sein zu jmdm. od. etwas [Etym.: → Sympathie] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • sympathisieren — sym|pa|thi|sie|ren (gleiche Anschauungen haben); mit jemandem sympathisieren …   Die deutsche Rechtschreibung

  • sympathisieren — sym|pa|thi|sie|ren <wohl nach fr. sympathiser>: a) den Ideen u. Anschauungen einer Gruppe wohlwollend gegenüberstehen; b) mit jmdm. freundschaftlich verkehren, gut stehen …   Das große Fremdwörterbuch

  • Absurden Theaters — Das Absurde Theater ist eine Richtung des Theaters des 20. Jahrhunderts, die die Sinnfreiheit der Welt und den darin orientierungslosen Menschen darstellen will. Inhaltsverzeichnis 1 Grundzüge des Absurden Theaters 2 Frühe experimentelle Dramen 3 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”